Projekttage Lernen lernen

Projekttage “Lernen lernen”

Wenngleich Martin (5f) zurecht bemerkte, dass der Titel „Lernen lernen“ etwas paradox ist, haben wir uns bei diesem Projekttag damit befasst, wie man besser lernen kann. Hierzu haben wir nach einem Einführungsvortrag ein Experiment gemacht und anschließend an Stationen mit verschiedenen Methoden „zur Probe“ gelernt, bevor wir den Tag mit einer Reflexion beenden konnten. Hierbei zeigte sich, dass unsere Schülerinnen und Schüler durch den Projekttag ihre Fähigkeiten bei der Organisation eines lustvollen Lernens verbessern konnten. Sara (5a) und Mohamed (5d) berichten:

„Ich habe heute sehr viel gelernt, ich mich beim Lernen verbessern und wie ich meine Hausaufgaben mit Spaß bearbeiten kann, z.B. dass ich mir Pausen und meine Hausaufgaben einteilen kann. Ich fand das Experiment mit den Schwämmen sehr lustig und es war auch eine gute Darstellung für das, was wir in den ersten beiden Stunden gelernt haben. Nach der Pause gab es beim „Stationenlernen“ viele schöne und spaßige Lernmethoden, wie man mit viel Spaß für Arbeiten lernen kann. Heute war ein sehr hilfreicher Tag über das Thema „Lernen“.“

Mohamed, 5d

„Ich habe gelernt, dass lernen auch Spaß machen kann und dass man langsam lernen soll, damit sich alles im Gehirn einprägt. Ich weiß auch, was ich zuerst machen muss, bevor ich anfange zu lernen. Ich weiß, was ich für ein Material brauche und was nicht.“

Sara, 5a