Jugend malt

Jugend malt 2017- Wir sind dabei! 

Ein Malwettbewerb im Religionsunterricht? Einige Schülerinnen und Schüler stutzten, bis das Thema des Wettbewerbs „Jugend malt 2017“ Lutherjahr 2017: Unbekannte Ufer – neue Wege“ besprochen worden war. Mit großer Kreativität und tollem Einsatz malten die Schülerinnen und Schüler unserer Religionskurse anschließend an ihren Bildern. Unter ihren Händen entstanden zahlreiche Portraits des Reformators, Darstellungen des Thesenanschlags und anderer prägender Lebensstationen, aber auch kreative Umsetzungen seiner zahlreichen berühmten Aussprüche. Am Ende entschieden sich sensationelle 42 Schülerinnen und Schüler dafür, ihr Bild einzusenden- einige berichteten sogar noch, sich nachträglich doch dafür entschieden zu haben und als Privatteilnehmerin oder Privatteilnehmer dabei zu sein. So bewiesen die Schülerinnen und Schüler auch in der Kunst Sportsgeist unter dem Motto „Dabeisein ist alles!“. Drei unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden hierfür besonders belohnt. Ihre Werke haben es als „besonders ausdrucksstark“ in die Ausstellung, die ab Juni zu sehen sein wird, geschafft und die junge Künstlerin und die beiden jungen Künstler erhalten hierfür eine lobende Urkunde des Hessischen Ministers für Wissenschaft und Kunst Boris Rhein und die begehrte Playmobilfigur „Martin Luther“. Zu ihrem Erfolg gratuliert das Gymnasium Nord herzlich seiner Schülerin Morena (5f) und seinen Schülern Michael (5d) und Philipp (5d).  

Die Ehrungen wurden am letzten Schultag vor den Sommerferien unter reger Teilnahme von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften von unserem stellvertretenden Schulleiter Herrn Trautmann an die erfolgreichen Schüler übergeben.