Ausflug 6b Dialogmuseum

Ausflug der 6b zum Dialogmuseum

„Wie lange dauert eine Führung?”

„Sieht man dort wirklich nichts?”

Am 12.09.17 machte sich die Klasse 6b auf den Weg zum Dialogmuseum.Nach einem leckeren Frühstück und ein paar spannenden Spielen, begann schon der Workshop. Die Schüler/innen stellten sehr gute Fragen und die Beispiele motivierten sie, richtig zu handeln.
„Welche Erkrankungen können die Ursache für die Blindheit sein? Wie verläuft der Alltag von Blinden oder Sehbehinderten?”
Als der Workshop zu Ende war, ging es zur Führung. Nach einigen Anweisungen und Verhaltensregeln ging es in den lichtlosen Parcours. Mit einem Blindenstock wagten sie sich durch die Hindernisse und kamen „unversehrt” an der Dunkelbar an. Vom Duplo bis zur Orangina, es gab zahlreiche Dinge, die die Schüler/innen kaufen konnten. Sie stellten den Führer noch Fragen und nach etwa 5 -10 Minuten kamen sie endlich wieder ans Licht.
,,Endlich draußen!”, rief Darius.
Zum Schluss schrieben die Schüler/innen die Punktschrift ab und machten sich dann auf den Weg zum Gymnasium Nord!

,,Tschüss Dialogmuseum!”

Samira Abasi (6b)