Besuch von Pfarrer Myers

Martin Luther- Mensch, Mönch, Reformator

Am 10.11. vor 534 Jahren wurde der kleine Martin geboren. Dieser Geburtstag blieb keine Randnotiz, sondern veränderte die Welt, denn der kleine Martin wurde kein geringerer als Martin Luther.
534 Jahre später besuchte Pfarrer Jeffrey Myers, stellvertretender Koordinator für das Reformationsjubiläum der EKHN, das Gymnasium Nord, um mit rund 40 Kindern über Martin Luther, die Reformation und die evangelische Konfession zu sprechen. Alle Fragen der Kinder aus den Religionskursen wurden den Kindern von ihm so lebendig beantwortet, als stünde Martin Luther selbst im Raum und nicht nur die Playmobilfigur des Reformators, die Armando beim Luther-Ratespiel gewann. Zwischen den Frageblöcken wurden Bilder Luthers in der Kunst betrachtet und gedeutet, Lutherworte und Bibelverse ausgetauscht und von persönlichen Glaubenserfahrungen der Kinder wie des Pfarrers erzählt. Die Schülerinnen und Schüler haben so viel über Martin Luther gelernt, der nicht nur Reformator war, sondern auch Mönch und ein Mensch „wie du und ich“, mit Familie, Freunden und Eigenheiten. Die Frage von Jason, wie die Welt aussähe, wenn Martin Luther seinerzeit nicht in diesen Sturm gekommen wäre, in dem er das Gelübde ablegte, sein Leben dem Glauben zu widmen, kann sicher niemand vollständig beantworten. Einen Eindruck davon haben die Schülerinnen und Schüler dank Pfarrer Jeffrey Myers nun jedoch gewonnen.

Wir danken Pfarrer Dr. Jeffrey Myers für seinen kurzweiligen und authentischen Austausch zu allen Fragen rund um Luther, Reformation und Evangelisch-Sein.

Sina Oetken