Klapperschlange trifft Schülerbücherrei

Klapperschlange trifft Schülerbücherei – Lesesaison 2018 gestartet

Einmal jährlich freuen sich Schülerinnen und Schüler der 2.-8. Jahrgangsstufe darauf, dass an den Schulen wieder die Klapperschlange los ist, denn die Kalbacher Klapperschlange ist völlig ungiftig und bringt jede Menge Lesespaß. Bereits seit 31 Jahren organisiert der Kinderverein Kalbach die Lesesaison, an deren Ende der mittlerweile berühmte Jugendbuchpreis vergeben wird. Nach einer Vorauswahl aus allen Neuerscheinungen des Vorjahres -dieses Jahr also aus 2017- können Kinder in drei Altersklassen jeweils 20 Bücher lesen, im Internet bewerten und so entscheiden, wer die Kalbacher Klapperschlange für das beste neue Kinderbuch bekommt. Jedes Kind, das mindestens fünf Bücher gelesen und bewertet hat, wird Teil der riesigen Kinderjury, die das Besondere an der Kalbacher Klapperschlange ist: Den Preis vergeben Kinder.

Erstmals dürfen in diesem Jahr auch die Schülerinnen des Gymnasiums Nord an ihrer Schule mitlesen, den Neben der Bücherei des Kindervereins ins Kalbach, die allen dort in der Nähe wohnenden Kindern an dieser Stelle empfohlen sei, gehören auch Schülerbüchereien zu den Ausleihstellen, so dass die Schülerinnen und Schüler sich bequem über ihre Schule anmelden und die Bücher dort ausleihen und wieder zurückgeben können. Eine Anmeldung über das Gymnasium Nord ist in der Bücherei innerhalb der Lesesaison möglich, die vom 15.05.2018-04.10.2018 dauert. Den Anmeldebogen erhältst du in der Bücherei. Die Teilnahme kostet normalerweise 5 Euro, außer für Kinder, die zum Kinderverein gehören. Dafür darfst du lesen, online bewerten, wirst Teil der Kinderjury, erhältst eine Urkunde, ein kleines Erinnerungsgeschenk als Dank für deine Bewertungen und nicht zuletzt eine Einladung zur Kinderbuchmesse am 11.10. in Kalbach, bei der du als Jurymitglied auf die Bühne geholt wirst und mit etwas Glück den Autor oder die Autorin deines Lieblingsbuches aus der Auswahl treffen kannst.

Die erste Lesesaison an der neuen Ausleihstelle Gymnasium Nord wurde am 14.05. feierlich eröffnet. Bärbel Albert, Mitglied im Organisationsteam der Kalbacher Klapperschlange und zugleich vielen Schülerinnen und Schülern als „Büchereimutter“ bekannt, berichtete in einer kurzweiligen Rede von der Kalbacher Klapperschlange und enthüllte anschließend gemeinsam mit den Büchereikindern das geschmückte Klapperschlange-Regal mit zwanzig nagelneuen Büchern, die mit jeweils einem Symbolgegenstand geschmückt sind. Anschließend gab es Klapperschlangen aus Fruchtgummi für alle und die Leihe des ersten Buches für alle, die sich bereits zur Teilnahme entschlossen haben. Die Themen der Bücher sind vielfältig, von Magie bis Liebe, von Prinzessin bis Schurke, von griechischen Göttern bis Internet. Ernste und heitere, dickere und dünnere Bücher sind vertreten. Wenn du die Bücher betrachten magst, komme gern vorbei. Das Regal erkennst du an der Klapperschlange, die natürlich nicht fehlen darf und als Häkelplüschtier auf dem obersten Regalbrett thront.

Sina Oetken