Vortrag zu Fakenews und Cybermobbing

Vortrag zum Thema „Fakenews und Cybermobbing“

Am 26.03.2019 war der Medienpädagoge Jan Rathje vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V. zu Gast am Gymnasium Nord. In einem 90-minütigen Vortrag zu Falschmeldungen und Manipulationen im Fernsehen oder Internet, sowie zum Thema Cybermobbing konnten alle 7. Klassen viel Neues lernen oder bereits bekanntes Wissen vertiefen. Dies konnte man vor allem an der Vielzahl an Fragen feststellen, die zu allen Themen gestellt wurden.

Jan Rathje ließ sich dabei von Schüler/-innen einer jeden Klasse unterstützen. Diese hatten bereits im Vorfeld selbst recherchiert, welche TV-Formate gestellt sind, obwohl sie spontan und real wirken. Die Verwunderung war bei vielen groß, dass viele Lieblingsserien oder –shows vorher abgesprochen sind und einem Drehbuch folgen. Die Begründungen dafür lieferten die Schüler-/innen auch gleich, z.B. das Recht am eigenen Bild oder die bessere Planbarkeit für die Produzenten.

Der Vortrag wurde durch ein Medienquiz, welches auch von einigen Schülern vorher erstellt wurde, abgerundet.

Ricarda Stieger