Erstes Grün im Stadtgarten

Erstes Grün im Stadtgarten

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in diesem Jahr hat die NaWi-AG unseren Stadtgarten pünktlich mit den ersten Sonnentagen zu neuem Leben erweckt.

Neu sind dieses Jahr die bunt beklebten Töpfe und der Anbau von Mischkulturen in unseren Töpfen. Das lustige Design dient der Erheiterung der Schülerschaft, auch jetzt, wo die Blumen noch nicht blühen. Mit den Mischkulturen wollen wir untersuchen, ob die Nutzpflanzen besser gedeihen, wenn durch benachbarte Blühpflanzen mehr Nutzinsekten angezogen werden.

Geblieben sind hingegen ein paar Regeln: Bitte geht sorgsam mit den Töpfen und Pflanzen um. Die NaWi-AG hat sich viel Mühe gegeben. Wenn Zwiebeln und Keimlinge aus den Töpfen fliegen, ist das sehr schade. Sollte es doch einmal aus Versehen passiert sein, bitte ich die Verursacher dies direkt der Aufsicht zu melden, mit der Bitte, sie möge es an Frau Oetken weitersagen.

Außerdem bitte ich euch, nur dann von den Nutzpflanzen zu kosten, wenn es euch Kinder der NaWi-AG ausdrücklich erlauben. Sie wissen, welche Pflanzen überhaupt essbar sind. Wir hoffen dieses Jahr auch auf kleine Kürbisse. Diese sind generell nicht essbar. Wir möchten sie als Dekoration verwenden.
Ein besonderer Dank gilt Elif (7b) und Nouhaila (6f), die für euch den Abfall rund um den Stadtgarten und die Sandreste von der Baustelle entfernt haben! So könnt ihr nicht nur einen sauberen Stadtgarten zum Ausruhen nutzen, sondern auch in dem Bereich davor wieder rutschfrei spielen. Bitte tragt alle dazu bei, dass sich die Arbeit gelohnt hat und die Sauberkeit lang erhalten bleibt.

Viel Spaß mit dem Stadtgarten wünschen die NaWi-AG 6/7 und Frau Oetken

Sina Maria Oetken