Opernworkshop der 5f

Workshop im Opernhaus mit der Gesangsklasse 5f

Am 6.12.2019 besuchte die Gesangsklasse 5f einen Workshop an der Oper Frankfurt. Diesmal waren sie aber nicht die Zuschauer, sondern die Akteure. Angeleitet von der Sängerin Anna Ryberg, schlüpften sie selbst in verschiedene Rollen und erarbeiteten kleine Szenen zu Musik aus verschiedenen Opernwerken, die sie überzeugend und mit viel Elan vor ihren Mitschülern darboten. Kurz vor dem Auftritt durfte sich sogar jeder sein passendes Kostüm aus dem Kostümfundus zusammenstellen.

In der Oper wird nicht gesprochen – man singt den Text! Die Klasse sang kleine Passagen aus bekannten Opernwerken und durfte ausnahmsweise auch mal grell und „hässlich“ singen. Beim Ausprobieren verschiedener, ungewöhnlicher Stimmklänge erkannten die Schülerinnen und Schüler, dass Musik nicht immer wohlklingend, sondern passend zur Geschichte sein muss, die erzählt wird.

Des Weiteren wurden interessante Fakten zu rund 400 Jahren Musikgeschichte eingestreut. So staunten die Kinder darüber, dass Frauen früher nicht auf der Bühne singen durften und die weiblichen Rollen stattdessen von Männern übernommen wurden.

Viele Kinder waren zum ersten Mal im Opernhaus und der Workshop endete mit zahlreichen positiven Eindrücken. „Oper ist für mich…“ „…. spannend“ „… beeindruckend“ „… schön“ „… noch besser als nur Theater, weil Musik dabei ist.“

Wir bedanken uns bei den Eltern, die uns zur Oper begleitet haben.

Melanie Mayer