KATS geht in die zweite Runde

KATS geht in die zweite Runde!

Seit Januar 2019 besteht zwischen dem Gymnasium Nord und dem Schultheaterstudio Frankfurt eine Kooperation mit dem Namen geheimnisvollen Namen KATS: Kulturelle Aktivität: Theater an Schulen!

Diese Kooperation ermöglicht uns, dass Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassenstufen auf unterschiedliche Weise an das Thema Schultheater herangeführt werden können.

Die derzeitigen sechsten Klassen hatten im Rahmen des sozialen Lernens alle einen Workshop mit dem Titel ‚Gewaltiges Theater‘: Angeleitet durch Theaterpädagogen werden verschiedene Konfliktsituationen inszeniert und spielerisch verschiedene Lösungsmöglichkeiten ausprobiert.

Die Gesangsklasse 7g bekam einen mehrteiligen Bühnenworkshop, in dem der Theaterpädagoge Karl Kiesel die Schülerinnen und Schüler mit verschiedene Techniken des szenischen Spiels, dem Thema Bühnenraum und Improvisationen zum Thema ‚Ich und die anderen‘ heranführte.

Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit konnte die Klasse beim KATS-Festival am 26. November auf der Bühne des Schultheaterstudios präsentieren.

Wir freuen uns, dass die KATS-Kooperation im Jahr 2020 fortgeführt wird!

Fotos vom KATS-Festival: Die Klasse 7g präsentiert sich auf der Bühne!

Ulrike Bacher