Hinweis: Die Website wird derzeit aktualisiert. Änderungen vorbehalten.

Kettenrechnen-Battle

Kopfrechnen auf Zeit – Kettenrechnen-Battle am Gymnasium Nord

Am Dienstag, dem 15.12.2020 fand der erste klassenübergreifende Kopfrechenwettbewerb am Gymnasium Nord statt. Die Klassen 6d, 6f und 8c schickten jeweils drei Schülerinnen oder Schüler ins Rennen, um die Ehre ihrer Klasse beim Kettenrechnen zu verteidigen.

Beim Kettenrechnen geht es darum, in einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Kopfrechenaufgaben fehlerfrei zu rechnen. Für jede richtige Rechnung erhält man einen Punkt, solange bis man einen Fehler macht oder bis die Zeit abgelaufen ist. In den drei genannten Klassen wird das Kettenrechnen seit Beginn des Schuljahres 2019/2020 regelmäßig im Mathematikunterricht geübt und solche Aufgaben tauchen auch immer wieder in Klassenarbeiten auf.

Beim Durchgang am 15.12. hatten die Schüler insgesamt 135 Sekunden Zeit, um Rechnungen vom Typ „28 mal 4“, „192 geteilt durch 6“ oder „306 minus 142“ im Kopf zu rechnen. Ganz schön kniffelig, besonders wenn man weiß, dass die Zeit drängt.

In diesem Jahr lag die Klasse 8c auf Platz Eins. Die drei Schüler schafften 78 richtige Ergebnisse in 135 Sekunden. Sensationell! Das lässt manchen Taschenrechner vor Neid erblassen.
Herzlichen Glückwunsch!

Axel Müller