Hinweis: Die Website wird derzeit aktualisiert. Änderungen vorbehalten.

Berufliche Orientierung am Gymnasium Nord

Die Zahl der möglichen Berufe wie jene der Studiengänge steigt; der hergebrachte Fächerkanon an den Universitäten hat sich verzweigt und ist für den Außenstehenden zusehends unübersichtlich geworden. 20.000 Studiengänge und 300 verschiedene Ausbildungsberufe: Da kann „Berufs- und Studienorientierung“ von Schülerinnen und Schüler nicht heißen, eine Übersicht über die konkreten Möglichkeiten zu erlangen.

Vielmehr flankiert sie das bisherige Bildungsangebot des Gymnasiums und will die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, eine ihnen gemäße Studien- und Berufswahl zu treffen. Sie sollen mit ihren Fähigkeiten und Neigungen Bekanntschaft machen, sodass sie am Ende ihrer Schullaufbahn selbstbewusst über ihren weiteren Bildungsweg entscheiden können.

Naturgemäß bietet ein Gymnasium schwerpunktmäßig in der Sekundarstufe II Orientierungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler an. Die Berufs- und Studienorientierung wächst mithin mit unserer Schule und unseren Schülerinnen und Schülern.

 

Unterrichtliche und außerunterrichtliche Elemente der Berufs- und Studienorientierung
Klassenstufe
5-10 Girls‘ Day
Boys‘ Day
Der nächste Girls‘/Boys‘ Day ist für den 22. April 2021 geplant. Anmeldeformulare finden sich auf den jeweiligen Webseiten. Die Teilnahme ist freiwillig; die Anmeldung erfolgt über die Klassenleitung.
8 „Bewerbung“ im Deutschunterricht
8 „Markt“ / „Arbeitsmarkt“ als Thema im PW-Unterricht
8 Besuch im Berufsinformationszentrum
8 Einführung des Berufswahlpasses im PW-Unterricht
Berufswahlpass für Schüler
Berufswahlpass für Eltern
9 Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung des zweiwöchigen Betriebspraktikums